Lernzahnbürsten




Kinderzahnbürste & Lernzahnbürste für Babys

Milchzähne sind ein großer Schatz – schließlich bilden sie das Fundament für die spätere Zahngesundheit. Machen Sie Ihr Baby so früh wie möglich mit dem Zähneputzen vertraut. Am besten startet es die ersten Putzversuche mit der Kinderzahnbürste schon bevor sich die ersten Zähnchen zeigen. So setzen Sie einen wichtigen Grundstein für die künftige Mundhygiene Ihres Kindes.
Die Kinderzahnbürsten und Lernzahnbürsten von Marken wie MAM wurden in Kooperation mit Zahnärzten entworfen. Knallige Farben und fröhliches Design sorgen für Spaß beim Zähneputzen.
Ein Beißring lindert übrigens die Schmerzen, wenn Ihr Baby gerade seine ersten Zähne bekommt.

Die Lernzahnbürste

Für die Allerkleinsten gibt es Massagebürsten, deren Form mit abgerundetem Kopf und weichen Gumminoppen an eine Kinderzahnbürste erinnert. Sie stimulieren das Zahnfleisch und ermöglichen den Eltern durch ihren langen, rutschfesten Griff, gemeinsam mit ihrem Kleinen die ersten Zahnputzbewegungen einzuüben. Damit das Baby die Kinderzahnbürste nicht zu weit in den Rachen steckt, verfügt sie über einen Schutzring.
Machen Sie Ihrem Baby das Zähneputzen auf spielerische Weise schmackhaft. Lustige Reime oder Geschichten von der Zahnfee lenken ab und sorgen für eine entspannte Stimmung.

Die Kinderzahnbürste

Sobald der erste Zahn da ist, wird es Zeit für eine Kinderzahnbürste mit weichen, runden Borsten, kurzem Kopf und dickem Haltegriff.
Babys und Kleinkinder lernen sehr viel, indem sie die Erwachsenen nachahmen. Putzen Sie sich also zur gleichen Zeit wie Ihr Kind die Zähne und gehen Sie so mit einem guten Beispiel voran. Auf diese Weise wird das tägliche Mundpflegeritual auch für Ihr Kleines schnell zu einer Alltäglichkeit.

Schnellfilter