BeSafe

Baby schläft friedlich im Kinderautositz vo Besafe

Das norwegische Familienunternehmen HTS BeSafe hat sich dem Ziel verschrieben, Kinder im Straßenverkehr mit sicheren Autositzen bestmöglich zu schützen. Rückwärts gerichtete Kindersitze, die sogenannten Reboarder reduzieren bei einem Unfall die auf den empfindlichen Nackenbereich wirkenden Kräfte auf ein Minimum. BeSafe bietet Babyschalen, Autostze und weiteres Zubehör an.

Inzwischen fordert die europäische i-Size Norm R129 bis zum Alter von 15 Monaten den Transport entgegen der Fahrtrichtung. BeSafe geht allerdings noch weiter und legt Eltern die Verwendung von Reboardern bis zum vierten Lebensjahr ihrer Kinder ans Herz. In Norwegen, wo das längst an der Tagesordnung steht, sprechen die erfreulichen Unfallstatistiken für sich. Heute sind die innovativen Kindersitze von BeSafe weltweit in mehr als 50 Ländern erhältlich.

Bei den Verbrauchertests von ADAC und Stiftung Warentest erzielen die Autositze von BeSafe hervorragende Ergebnisse. Eine Vorreiter-Funktion nimmt BeSafe auch beim Optimieren des Seitenaufprallschutzes ein, dem die derzeit gültige ECE R44/04 Zulassungsnorm keine Beachtung schenkt. Die gängigen Sicherheitsvorschriften zu überbieten und neue Standards mit hervorragenden Kindersitzen zu setzen, ist das Ziel von BeSafe.

Schnellfilter