Babys baden - alles für den Badespaß

Mama und große Schwester baden gemeinsam ein Baby in der Flexi Bath Wanne von Stokke



Babys erster Badespaß

Das erste richtige Bad ist sowohl für Babys und Eltern gleichermaßen aufregend. Meist lieben es Babys zu baden, da das warme Wasser an die geborgene Zeit im Bauch erinnert. Für das Babybad eignen sich Babybadewanne oder ein Baby Badeeimer. Hier ist der Standort flexibel. Bis zu einem Alter von etwa sechs Monaten können Sie Ihr Baby aber auch ganz unkompliziert im Waschbecken baden. Vor dem Baden sollten Sie sich einen Waschlappen, ein Badethermometer, ein Handtuch, eine Windel sowie eine Strampler bereitlegen. Während das Wasser eine Temperatur von 37 Grad haben sollte reicht eine Raumtemperatur von ca. 25 Grad. Dem Badewasser können Sie rückfettende Substanzen hinzufügen, wie z.B. Jojobaöl oder Mandelöl. Klares Wasser ist aber auch vollkommen ausreichend.

Damit Ihnen das Baby beim Baden nicht wegrutscht kommt es auf den richtigen Griff an. Wenn Sie Rechtshänder sind, legen Sie Ihren linken Arm (Beim Linkshänder den rechten) unter den Schulterbereich des Babys, sodass Sie die Achsel und den linken Oberarm Ihres Kindes gut im Griff haben. Nun liegt das Köpfchen sicher in Ihrem Oberarm. Dann fassen Sie mit der rechten Hand unter den Babypopo und lassen zuerst die Füßchen ins Wasser gleiten. Anschließend lassen Sie den Po vorsichtig los. Nun kann der Badespaß beginnen. Sie können aber auch, wenn Sie sich unsicher fühlen, einen Wanneneinsatz verwenden. Mit der freien Hand waschen Sie nun behutsam Ihr Baby von oben nach unten – also erst das Köpfchen und zum Schluss dann den Po. Um die zarte Babyhaut nicht zu reizen sollte das Bad zehn Minuten nicht überschreiten. Anschließend kuscheln Sie Ihr Kind in ein Handtuch und trocknen es sorgfältig ab, besonders und in den kleinen Speckfältchen, hinter den Ohren, am Nabel  und zwischen den Zehen. Zum Schluss wird Ihr Baby, verbunden mit einer behutsamen Massage, mit einer Babylotion eingecremt.

Tipps von einer Hebamme



Sicherheitshinweise für das Baden von Babys

Lassen Sie Ihr Baby beim Baden zu keinem Zeitpunkt unbeaufsichtigt! Baden Sie Ihr Baby erst, wenn der Nabel vollständig verheilt ist und verzichten auf das Bad, wenn es krank ist oder Fieber hat.

Schnellfilter